Gaming Computer Netzteile sind wichtig

Dein Gaming PC kann noch der bestmögliche High-End Zocker PC sein, ohne ein überaus gutes Netzteil bringt dir genauso die tadellose Grafikkarte nichts, da sie nicht akzeptabel laufen wird.

Oftmals wird eben die wichtige Komponente das “Netzteil” kaum berücksichtigt, obwohl sie entscheidend für die Stromversorgung aller sonstigen Hardware-Bestandteilen ist.

Wenn du dein Netzteil (PSU) zu klein dimensioniert, besteht die Gefahr dass dein Computer-System beschädigt wird. Es könnte zu verschiedenartigen FPS-Einbrüche in Games kommen, da es unterbrechungen oder Watt-Einbrüchen kommen kann, dadurch kann die Grafikkarte nicht ausreichend an Energie kommen.

Deshalb solltest du dir in gewisser Hinsicht Zeit nehmen, um das passgenaue Netzteil für deinen Gaming-PC auszuwählen.

Ebenso macht es keinen Sinn ein zu hoch dimensionierten Netzteil auszuwählen, für einen guten Gaming PC wirst du kaum mehr als 650 bis 800 Watt brauchen. Alternative wäre darauf folgend ein hoher Stromverbrauch wenn die Watt-Anzahl zu hoch ist

Du bist auf der Suche nach einem neuen Gaming PC Netzteil und möchtest den Stromverbrauch sehen, dann schau auf jeden Fall bei Gaming-PC vorbei.

Beste Gaming Netzteile 1000W+

Für die häufigsten Gamer sind Netzteile mit über 1000W nicht obligatorisch.

Geräte in solcher Kategorie sind genauer für Hardware-Enthusiasten oder Gamer gedacht, die sich einen extremen High-End Rechner mit Wasserkühlung oder zwei Grafikkarten aufbauen möchten.

Wenn du also nur eine Grafikkarte verwendest, genügt ein kleineres Netzteil für einen guten Gaming Rechner ebenso aus.

Beste Gaming Netzteile 800W-1000W

Diese Highend Netzteile haben so eine hohe Leistung, die die häufigsten Gamer sowieso niemals benötigen werden.

Es sei denn du willst einen Gamer-PC mit SLI/Crossfire und Wasserkühlung aufstellen, darauf folgend ist ein Netzteil solcher Kategorie unabdingbar.

Beste Gaming Netzteile 600W-800W

In solcher Kategorie findest du sinnvolle Netzteile für einen High-End Gaming Rechner Aufbauten.

Sogar Gaming Computer mit mehrerlei Grafikkarten in SLI/CrossFire sind hiermit noch überwiegend hinreichend verpflegt.

Beste Gaming Netzteile 400W-600W

Geräte in jener Kategorie sind perfekt für die häufigsten Computer Gamer.

Wenn du ein Einsteiger-System konstruieren willst, genügt ein Netzteil mit 400-450W voll und ganz aus.

Was muss beim Gaming Netzteil-Kauf beachtet werden?

Das Netzteil ist eine der bedeutendsten Bestandteilen jedes Computers. Gute Netzteile einsparen langfristig enorm Energie, unzulängliche Netzteile hingegen sind schädlich auf die übrigen Bestandteile. Ein gutes Gaming Netzteil kann auch in neuen Computer weiter verwendet werden, weshalb sich die Investition in Qualitätsware häufiger lohnt.

Eine hohe Effektivität spart langfristig Geld

Der Wirkungsgrad / Watt-Anzhal eines Netzteils spiegelt dessen Effektivität wieder und wird anhand die 80 Plus Zertifizierung für Bezieher umstandslos einsehbar. Hier werden sechs unterschiedliche Gruppen in der folgenden Reihenfolge unterschieden:

80 Plus ohne Zusatz, 80 Plus Bronze, Silber, Gold, Platinum und Titanium.

Je höher die Ausschreibung, umso besser ist der Wirkungsgrad binnen 20, 50 und 100 % Auslastung.

Die Rechner von Zockern verbrauchen relativ viel Energie und Watt. Ein Netzteil mit hoher Effektivität ist dementsprechend auf lange Sicht vernünftig.

Sicherheit und Schutzschaltungen

Ein gutes Zocker Netzteil sollte eine Anzahl von Schutzschaltungen zur Sicherung der Bestandteilen/Hardwarebauteile und der Stromversorgung haben. Gesetzlich vorgeschrieben sind Unterspannungsschutz (UVP), Überspannungsschutz (OVP) und Kurzschlusssicherung (SCP).

Um teure Gaming Hardware zu beschützen, sind Überlastschutz (OPP) und Überstromschutz (OCP) relevant.

Da im Gaming Computer hohe Temperaturen auftreten, ist gleichermaßen ein Überhitzungsschutz (OTP) elementar wichtig. Diese Schutzschaltungen werden nicht selten abgekürzt auf der Verkaufsverpackung abgedruckt oder Beschreibungen beschrieben.

Spannungsstabilität schont die Hardware

Schwankende Spannungen übermittelt sich negativ auf die Lebensdauer von Hardware-Module aus. Vor allem das Mainboard ist hier äußerst empfindlich, nichtsdestominder genauso Prozessor, Grafikkarten und Festplatten nehmen langfristig Schaden von instabilen Schwankungen im Watt-Bereich auf. Gute Tests geben Aufschluss über die Klasse der Spannungsversorgung auf den drei bedeutendsten Schienen eines Gaming Netzteils: 3,3 Volt, 5 Volt und 12 Volt.

Bei alledem sind geringe Abweichungen vom Referenzwert weit weniger von Bedeutung, als eine gleichmäßige Spannungsausgabe. Starke Schwankungen von mehr als zehn % sind problematisch.

2020-05-12T19:07:29+02:00