Webseiten Templates – so sparen Sie Zeit beim Webdesign

Wer Webseiten erstellt, der kennt das: Unzählige Dinge sind zu beachten. Hat man eine einigermaßen vorzeigbare Seite designet und ändert nur eine Sache, bricht der Rest wie ein fragiles Kartenhaus zusammen. Aber es gibt eine Lösung für dieses Problem: Webseiten Templates.

Viele Webseiten Systeme buhlen um die Gunst der Webmaster. Mit zu den bekanntesten gehören WordPress und Shopify. Während WordPress vor allem für Blogs und Firmenwebseiten verwendet wird, ist Spotify im ecommerce Bereich sehr bekannt.

Profis setzen auch gerne auf eigene Systeme und entwickeln Designs und Systeme individuell.

Egal, für welches System man sich entscheidet, will man einen ansprechenden Auftritt im Web haben, muss man Zeit investieren. Vorbei sind die Zeiten, in denen man mit ein paar Schnipseln html und Javascript Code die Besucher begeistern konnte. Heutige Webseiten sehen nicht nur sehr viel besser aus, sondern sind barrierefrei, responsiv, lassen sich auf unterschiedlichen Endgeräten problemlos nutzen und bleiben trotzdem dank ausgefeilter Technik schnell.

Eine gute Möglichkeit, seine Zeit zu sparen und trotzdem ein erstklassiges Design zu präsentieren, sind Webseiten Vorlagen. Anbieter gibt es viele auf dem Markt, die gegen Bezahlung die Verwendung von Templates ermöglichen. Beispielhaft sei hier der Anbieter Template Monster genannt, der Templates auf Deutsch anbietet. In seinem Portfolio hat er dabei viele Webseitensysteme. Der Kunde hat dabei die Auswahl aus vielen verschiedenen Templates. Vorschauen ermöglichen es, sich das herauszusuchen, dass am besten zum Thema der eigenen Webseite passt.

Die Vorteile für Kauf statt selbermachen sind die gleichen, wie in vielen anderen Bereichen der Wirtschaft. Da es sich um ein digitales Produkt handelt, welches beliebig oft vervielfältigt werden kann, entstehen dem Hersteller, hier dem Programmierer, nur einmal die Aufwände, egal ob er einen Kunden oder tausend Kunden hat. Je mehr Kunden er hat und je größer seine Einnahmen sind, desto mehr Ressourcen stehen ihm zur Verfügung, um das Produkt weiter reifen zu lassen oder Sonderwünsche aus der Community zu berücksichtigen.

Der Kunde auf der anderen Seite profitiert von einer großen Kundenbasis. Je mehr Kunden der Anbieter hat, desto mehr Kundenwünsche wird er berücksichtigen. Dies führt dazu, dass die Webseiten Templates flexibler werden, um diese Kundenwünsche zu erfüllen. Dadurch kann der Kunde das Webseiten Template noch besser an seine Wünsche anpassen.

Dies ist ein selbstverstärkender Effekt, der am Ende zu vielen glücklichen Kunden und ausgereiften Produkten führt.

Anbieter wie Template Monster bringen auf ihrer Seite viele Kunden und Anbieter von Templates zusammen, was solche Seite zusätzlich attraktive macht aus Sicht beider Parteien: Der Kunde kann Templates aus einer großen Auswahl einfach vergleichen und der Designer kann seine Templates einer großen Kundenbasis präsentieren.

DAS KÖNNTE DICH INTERESSIEREN

2020-03-25T11:22:03+01:00